T R E I B E R - Fahrzeugtechnik

Thomas - Mann - Straße 31

22175 Hamburg - Bramfeld

Kfz.-Sachverständiger (Zweirad) BdZS e.V.

Kraftfahrzeug - und Zweiradmechaniker-Meister       

Zweiradfahrgestell-Instandsetzungsfachbetrieb nach den Richtlinien der Fahrzeughersteller und dem DVS e.V.

Schweißfachbetrieb WIG + MAG nach DIN EN 287-1

Treiber-Hamburg, damit`s bald wieder flott voran geht!

Startseite
Die Richt-AGB`s
Richtadapter-Modelle
Thema Alurahmen
Spezialteile
Reparaturbeispiele
Versand / Transport
Widerrufsbelehrung
Ersatzteile anfertigen
Gruselkabinett
Techniktipps
Presseinfos
Schweisszeugnisse
Was geht, was nicht

Alles braucht seine Zeit....

Vorab ein wichtiger Hinweis zu den Richtarbeiten:

Die Laufzeiten der Richtarbeiten an Fahrwerksteilen varirieren je nach Aufwand und Alter oder Zustand des angelieferten Teils. Oft sind keine Geometriedaten vorhanden, die dann teilweise recht aufwändig recherchiert werden müssen.

Alle Fahrwerksteile werden entlackt, teilweise gestrahlt und hinterher auf Wunsch lackiert oder beschichtet.

Daher kann es schon zu Verzögerungen kommen, weil ich letztere Arbeiten außer Haus gebe. Üblicherweise dauert eine Instandsetzung mit Entlackung ca. 10-12 Arbeitstage. Mit Korrosionschutz können daraus schnell mal 20 Tage werden. Bei zusätzlichen Arbeiten oder Datenrecherchen mit Datenabnahme an weiteren Rahmen werden daraus auch mal 4-6 Wochen. Restaurationen mit Anfertigung von Werkzeugen oder Rahmenteilen können auch schon mal bis 6 Monaten in Anspruch nehmen.

Von Verzögerungen werde ich Sie selbstverständlich in Kenntnis setzen.

Bitte haben Sie hierfür Verständnis. Unter Zeitdruck läßt sich keine fachgerechte Handwerksarbeit durchführen!

Unsere Dienstleistungen:

Instandsetzung von Fahrgestellteilen:

Rahmenrichten, Schwingen und Gabelbrücken, Standrohre, Räder

Ausführung aller Arbeiten nach DVS-Richtlinien

Richten von Harley-Rahmen ab Bj. 1956 (Knick-Schwingenrahmen)

 

 Zerlege- und Montagearbeiten:

zum Stundenverrechnungssatz von 96,- Netto / 114,24 Brutto pro Stunde nach Absprache möglich

 

Schweißarbeiten an Motorradrahmen und Fahrgestellteilen Alu und Stahl :

Schweißfachbetrieb nach EN 287 + DVS- Vorgaben für Rahmenschweißungen

Schweißarbeiten an Aluteilen führe ich nicht mehr aus, da es zu viele unterschiedliche Legierungen gibt und leider kein Hersteller Angaben zum verwendeten Alumaterial gibt. Die richtige Wahl des Schweißzusatzwerkstoffes ist daher eine schwierige Sache. Eine Materialanalyse sprengt meist mit 400,- bis 800,- Euro pro Bauteil den Instandsetzungsrahmen.

Einspeicharbeiten

Hierfür wenden Sie sich bitte an die Fa. Speichen-Schlepps oder die Fa. Walmotec

Herstellung und Einbau von Spezial-Lenklagern

Übermaß, Untermaß, Excenterlager, Sondermaße

Umbau/Umrüstung und Einbau von Kegelrollenlagern in Oldtimer-Rahmen bei nicht mehr lieferbaren Lenklagern oder aus Gründen der Fahrwerksverbesserung

Fachgerechte Instandsetzung von Aluminium - Rahmen

Spezialverfahren zu Reparatur von Alurahmen: patentiert, mit TÜV-Gutachten

Aus gegebenem Anlaß wichtige Hinweise für alle Instandsetzungsarbeiten:

Alle Fahrgestellteile können nur im ausgebauten Zustand fachgerecht instandgesetzt werden:

Für Rahmeninstanddetzungen gilt: Kabelbäume, Motor, Schwinge, Gabelbrücken, etc. deshalb vor der Anlieferung ausbauen.

Alle Fahrgestellteile können nur im fettfreien, sauberen Zustand bearbeitet werden! Schmutz, Sand, Kettenfett verfälschen oder verhindern korrekte Meßergebnisse!

Entfernen Sie daher vor der Anlieferung alle Verschmutzungen, wie Kettenfett, Lenklagerfett, Straßenschmutz,etc.

Werden Teile dennoch verschmutzt angeliefert, müssen sie von mir gegen Zeitaufwands- Berechnung (mind. 30,- ; weitere 60,00 Eur/Std.) gereinigt werden.

Dies gilt auch für Gabelteile (Bitte keine Ölsardinen anliefern!) sowie für Schwingen und natürlich alle anderen Fahrgestellteile.

Nicht so:

sondern bitte so anliefern: